Karl | Französische Bulldogge | geb. 2015

Rio

Klein, frech und zu allen Schandtaten bereit, das beschreibt Karl schon ziemlich genau. Karl kam als Fundhund zu uns. Trotz intensiver Suche nach seinem Besitzer, konnten wir diesen leider nicht ausfindig machen und Karl wurde augenscheinlich auch nicht gesucht. Nun wohnt er also schon einige Zeit bei uns und hat die Herzen unserer Gassigänger im Sturm erobert.

Er ist aber auch so niedlich, dass man manchmal dazu neigt zu übersehen, dass der kleine Kerl öfter macht was er will. Gerne pöbelt er beispielsweise andere Hunde an und neigt dahingehend öfters zu Größenwahn. Grundsätzlich ist Karl mit Hündinnen gut verträglich. Ob es mit einem Artgenossen im neuen Zuhause klappt, muss getestet werden, zu einem Rüden sollte er aber eher nicht vermittelt werden.

Er ist ein typischer Vertreter seiner Rasse: dickköpfig, robust, immer fröhlich und sehr aufgeschlossen allen Menschen gegenüber. Da Karl Probleme mit seiner Hüfte hat, ist er kein Hund für ausgiebige Spaziergänge und sollte nicht viele Stufen in seinem neuen Zuhause gehen müssen. Tierärztlich wird noch genauer abgeklärt was bei der Hüfte zu beachten ist.

Karl zeigt sich bei uns sehr bellfreudig, das kann in einem Zuhause - ohne die turbulente Tierheimatmosphäre - allerdings durchaus nachlassen oder sogar ganz verschwinden.

Da der kleine Frechdachs noch nicht viel gelernt hat, würde ihm etwas Grunderziehung sicherlich guttun. Karl kann gerne in einen Haushalt mit älteren Kindern einziehen, ob er sich mit Katzen oder Kleintieren versteht, müsste man ausprobieren.

Geschlechtmännlich
Kastriertja
Größe ca.34 cm

Karl-180602-025.jpg

Letzte Änderung: 30.08.2018 | | |
2018 © tierheim troisdorf | design by alphalog | valid!