Katzenerkrankung Diabetes

Hat er Diabetis?

Deine Katze ist beim Tierarzt mit Katzendiabetes diagnostiziert worden? Dann erschrick nicht, das ist kein Todesurteil. Diabetes ist zwar eine komplizierte Erkrankung, aber gut zu behandeln. Du musst nur etwas Geduld mitbringen, es geht nicht von heute auf morgen. Eine Einstellung dauert Wochen, wenn nicht Monate. » weiter


Artikel aktualisiert am 08.05.2017 | |

Katzenerkrankung FeLV

FeLV-Kater Mogli

Bei FeLV (Feline Leukämie Virus) handelt es sich um eine heimtückische Virusinfektion mit schleichendem Verlauf. Sie kann lange unerkannt bleiben! Oft erst nach Jahren äußert sie sich irgendwann durch chronische Erkrankung oder die Bildung von Tumoren. Ausgelöst wird die Krankheit durch den Onkornavirus, der – ähnlich wie bei FIV – das Abwehrsystem der Katze befällt und eine Abwehrschwäche bei der infizierten Katze verursacht. » weiter


Artikel aktualisiert am 08.05.2017 | |

Katzenerkrankung FIP

Junge Katze

Am häufigsten erkranken junge Katzen zwischen sechs Monaten und zwei Jahren und ältere Tiere ab 14 Jahren an FIP (feline infektiöse Peritonitis). » weiter


Artikel aktualisiert am 08.05.2017 | |

Katzenerkrankung FIV

FIV-Kater aus unserem Hexenhaus

Das Immundefizienzsyndrom der Katzen (auch Felines erworbenes Immundefizienz- syndrom, umgangssprachlich „Katzen-Aids“) ist eine virale Infektionskrankheit von Katzen. Der Erreger ist das Immundefizienz-Virus (FIV) aus der Familie der Retroviren. Das Virus schwächt das Immunsystem und löst Folgeerkrankungen aus, die unter Umständen zum Tod führen. Es ähnelt damit dem Auslöser von Aids beim Menschen. FIV ist für den Menschen ungefährlich. » weiter


Artikel aktualisiert am 08.05.2017 | |
2016 © tierheim troisdorf | design by alphalog | valid!