Das Katzenfreigehege: Mandt-Haus

Das Katzenfreigehege Mandt-Haus

Das etwas "andere Katzenhaus" im Tierheim Troisdorf

Der eine oder andere Besucher des Troisdorfer Tierheims hat diesen Namen sicherlich schon gehört, kann sich aber kaum etwas darunter vorstellen. Deshalb möchte sich das etwas "andere Katzenhaus" kurz vorstellen:

Immer wieder kommen Fundkatzen in unser Tierheim die sehr scheu, ängstlich und wenig menschenbezogen sind. Oft sind diese Katzen in einem erbarmungswürdigen Zustand.

Aber auch Abgabekatzen gelangen ins Tierheim die mit ihrem "Dosenöffner" aus den verschiedensten Gründen nicht mehr zurechtkommen - oder auch umgekehrt! Auch sie sind manchmal voller Abwehr, verstehen die Welt nicht mehr und reagieren mit ihren "eigenen Waffen".

Des weitern gibt es auch häufig Katzen die mit der fremden Situation im regulären Katzenhaus nicht zurechtkommen - Stichwort "Zwingerkoller". Im normalen Katzenhaus verschwinden diese Samtpfoten gleich voller Angst im erstbesten Versteck - die Besucher sehen sie erst gar nicht oder erleben sie als unzugängliche, fauchende, kleine Wesen.

Von der Idee zur Umsetzung

Katze im Mandt-Haus

Die Idee von Frau Porter, eine seit über 20 Jahren ehrenamtlich tätigen Katzenbetreuerin, für solche "Außenseiter" eine separate Betreuungsstelle einzurichten, konnte Dank einer großzügigen Katzenfreundin im Jahr 1998 verwirklicht werden.

Auf dem Tierheimgelände wurde ein kleines Haus gebaut - ausgestattet mit allem was Katzen für ihr Wohlergehen benötigen. Das Haus steht inmitten eines kleinen, umzäunten Freigehege. Hier können die zum Teil völlig verschreckten Katzen erst einmal zur Ruhe kommen, haben ihr regelmäßiges Futter, ein Dach über den Kopf und ein wenig ihres gewohnten Freilaufes.

Freilauf Katzenfreigehege Mandt-Haus

Unter behutsamer und intensiver Betreuung gewinnen sie Stück für Stück Vertrauen in die Menschen zurück und mausern sich immer mehr zu ausgesprochenen Schmusekatzen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass man alle Katzen wieder "hinkriegen" kann. Bis dahin ist es allerdings oft ein recht mühsamer und langwieriger Weg.

Im Freigehege wohnen bis zu 20 Katzen, im Alter zwischen 1 bis 14 Jahren - vom ruhigen Träumer bis zum temperamentvollen, kleinen Wirbelwind. Unser Ziel ist es, diese Katzen nach entsprechender Zeit, wieder in Familien vermitteln zu können.

Und warum Mandt-Haus?

Das Projekt wurde als Dankeschön nach der katzenfreundlichen Spenderin, Frau Anni Mandt, benannt.

Besuchen Sie uns!

Die Katzen des Freigeheges freuen sich über Ihren Besuch.

2016 © tierheim troisdorf | design by alphalog | valid!