Tierschutz für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Projekthund César

Ging es nach meiner Optik, wäre ich schon unendlich oft vermittelt worden, denn ich sehe ziemlich gut aus. Mein Verhalten macht es mir jedoch enorm schwer, fast schon unmöglich, ein geeignetes Zuhause zu finden, denn ich bringe einige Probleme mit und stehe mir leider oft selbst im Weg. Ich bin ressourcenaggressiv, wobei Futter für mich die höchste Wichtigkeit hat, verteidige aber auch Schlafplätze, Wassernäpfe oder gar Erbrochenes.

Streicheleinheiten zu meinen Bedingungen dulde ich solange, bis ich nicht mehr möchte. Untersuchungen, Abtrocknen oder Pfötchen kontrollieren hingegen kann ich nur kurz aushalten, bis ich explodiere.

Als ich damals ins Tierheim kam, stand eigentlich schon ein Termin zur Euthanasie fest. In meiner ersten Familie gab es mehrere massive Beißvorfälle. Der Tierarzt tat dieses Gott sei Dank nicht und bat die Familie, mich abzutreten.

Daraufhin kam ich in eine Pflegestelle, aber auch dort kam es zu heftigen Vorfällen.

Bekannt ist, dass ich mit ca. 4 Wochen aus Serbien nach Deutschland kam. Viel zu früh von meiner Mutter getrennt, kam ich in eine Familie mit Kindern und wenig Zeit. Demnach habe ich da so manches Wichtiges einfach nie gelernt bzw. leider das Falsche.

Ich bin noch jung und ich möchte gerne mal ein Zuhause finden, habe allerdings die Befürchtung, dass ich auf dem Weg dahin viel Hilfe brauche.

Diese Hilfe werde ich bei „The Big Foot Way“ bekommen und ich freue mich riesig darauf, mit Hilfe eurer Unterstützung die ersten Schritte in Richtung neues Leben zu gehen.

© 2021 Tierheim Troisdorf | Impressum | Datenschutz | Powered by ProcessWire

Tierheim Troisdorf