Tierschutz für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Balu | Terrier Mix

mittel

Balu ist ein kleiner Kerl mit großem Charakter, der mit all seinen Bedürfnissen gesehen werden will. Er ist kein Hund der überschwänglichen Gefühle. Er ist zu Beginn recht ruhig und checkt sein Gegenüber, ganz gleich ob zwei- oder vierbeinig, unheimlich schnell ab.

Balu braucht souveräne Menschen, die ihm Sicherheit vermitteln und ihm sinngemäß einen Platz in der zweiten Reihe zuweisen. Balu sehnt sich nach Erwartungssicherheit und nach dem Gefühl, in seinen Menschen einen Fels in der Brandung gefunden zu haben. Fehlt ihm diese Sicherheit, dann fühlt er sich sehr zuständig und regelt für ihn schwierige Situationen im Alleingang, im Zweifelsfall unter Zuhilfenahme seiner Zähne.

Auf Unsicherheit der Menschen reagiert auch er mit unsicherem, teils ambivalentem Verhalten. Er zeigt sich raumeinnehmend, lässt sich nur ungern einschränken und verfolgt seine Ziele durchaus hartnäckig. Er wird nicht gerne hektisch und plötzlich angefasst, Situationen in denen Menschen sich von oben über ihn beugen sind ihm unangenehm.

Balu läuft prima an der Leine, braucht jedoch auch beim Gassigehen eine klare Führung durch seinen Menschen, damit er sich nicht zuständig fühlt, sein Umfeld zu regulieren.

Terriertypisch ist Balu jagdlich sehr ambitioniert, Bewegungsreize wecken Balus besondere Aufmerksamkeit. Ballspiele, Reizangel, Frisbee und ähnliches sind für Balu absolut tabu, da sein Beutefangverhalten dadurch verstärkt würde. Sofern er die Möglichkeit hat, sichert er seine Beute und ist nicht begeistert, wenn der Mensch ihm diese streitig macht.

Aufkommende Dynamik steckt Balu schnell an, er neigt dazu sich kontrollierend zu verhalten und hat eine recht geringe Frustrationstoleranz wenn es darum geht, sich selbst in derartigen Situationen zurück zu nehmen. Auch hier wird er von der Unterstützung durch seinen Menschen profitieren.

Balu ist ein cleverer Kerl, der unbedingt geistig gefordert werden sollte. Wir können uns gut vorstellen, dass das Trailen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe ist, die er gemeinsam mit seinen Menschen meistert.
In für Balu neuen Situationen sollte er mit einem Maulkorb abgesichert werden.

Balu verhält sich sehr ruhig beim Autofahren und kann laut Angaben der Vorbesitzer gut für ca. 3 Stunden alleine bleiben. Aufgrund seines Jagdtriebs wird er nicht zu Katzen oder Kleintieren vermittelt. Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Im Haushalt lebende Artgenossen sollten sehr souverän sein, da Balu einmal aufgedeckte Schwächen gerne für sich nutzt.

Balu ist ein absolut charmanter Kerl, der jedoch keineswegs auf seine süße Optik reduziert werden möchte. Er verliebt sich nicht gleich beim ersten Date, ist allerdings durchaus anhänglich und verschmust, wenn er Vertrauen zu neuen Menschen gefasst hat.

© 2021 Tierheim Troisdorf | Impressum | Datenschutz | Powered by ProcessWire

Tierheim Troisdorf