Tierschutz für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Geronimo | Mix

groß

Geronimo lässt erstmal an einen Kriegshäuptling, der mit beträchtlicher Tapferkeit gekämpft hat, denken. Es ist ein großer Name, den der junge Rüde trägt. In einem kleinen Bereich seines Lebens ist Geronimo tatsächlich auch ein Kämpfer, nämlich wenn es um Dinge geht, die für ihn unheimlich wichtig sind, dies sind insbesondere Futter und Spielzeug. Diese Ressourcen verteidigt er vehement.

Und dann gibt es die andere Seite von Geronimo, den kleinen Hasenfuß. Man hat das Gefühl, dass er nicht viel kennengelernt hat, ihn ängstigen viele Situationen und er verhält sich draußen Allem gegenüber sehr unsicher. Seine Unsicherheit und seine Problematik mit der Verteidigung seiner Ressourcen sind eine unschöne Mischung. Aber hier ist der Mensch gefragt, der Geronimo „an die Pfote nimmt“ und nochmal bei der Basis anfängt. Geronimo muss endlich die Möglichkeit bekommen, mit Menschen zu leben, die ihm Sicherheit sowie klare Regeln und Strukturen bieten können. Wir wünschen uns Menschen, die Erfahrung mit Hunden die Ressourcen verteidigen haben, gute Managementmaßnahmen bieten können und auch keine Hemmungen bei der Verwendung eines Maulkorbs haben. Wir sind davon überzeugt, dass Geronimo in den richtigen Händen ein absoluter Rohdiamant ist, der sich zu einem großartigen Lebensbegleiter entwickeln kann. Der Besuch einer Hundeschule bzw. die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Trainer ist hier ratsam.

Beim Thema Artgenossen hat er eindeutig Nachholbedarf. Er scheint hier bisher wenig bis keine Erfahrung gemacht zu haben und ist noch recht ambivalent. Wir würden es bei sehr hundeerfahrenen Haltern nicht ausschließen, ihn nach Sympathie auch zu einer ruhigen und souveränen Hündin zu vermitteln.

Der junge Hundemann hat Jagdtrieb, so dass im neuen Zuhause keine Katzen und/oder Kleintiere leben sollten. Geronimo wird nicht in einen Haushalt mit Kindern vermittelt.

© 2020 Tierheim Troisdorf | Impressum | Datenschutz | Powered by ProcessWire

Tierheim Troisdorf