Tierschutz für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Maximus | American Bulldog-Pit Bull Terrier-Mix

groß

Maximus ist ein junger und noch unsicherer Hundemann. Menschen gegenüber ist er freundlich, meist aber recht desinteressiert. Manchmal ist er bei Fremden, die sich frontal nähern, schonmal etwas skeptisch. Wenn es um das Spazierengehen geht, hat man meistens den Eindruck, dass es ihm ziemlich egal ist, wer am anderen Ende der Leine von ihm durch die Gegend gezogen wird. Leinenführigkeit ist derzeit noch ein absolutes Fremdwort für ihn. Daran zu arbeiten ist eine echte Herausforderung, da es wirklich dauert und viel Überzeugungskraft bzw. Durchhaltevermögen bedarf, bis bei Maximus etwas ankommt.

Leider lässt sich Maximus noch sehr schnell durch alles Mögliche ablenken. An seiner Konzentration auf den Menschen, seiner Ruhe und vor allem an Impulskontrolle muss noch viel gearbeitet werden. Er nimmt mittlerweile bereits etwas mehr Kontakt zum Menschen auf als bei seiner Ankunft, aber da gilt es noch deutliche Fortschritte zu erzielen.

Beim Thema Artgenossen zeigt sich der Rüde derzeit ziemlich ambivalent. Er geht mit ruhigen und souveränen Hunden auf geordneten Spaziergängen sehr gut und völlig unkompliziert mit. Mit entgegenkommenden, gar pöbelnden Artgenossen, kann er noch nicht richtig etwas anfangen. Er macht sich sehr groß und sucht direkt den Weg nach vorne oder lässt sich mit seinen über 40 kg wie ein Stein auf den Boden fallen und fixiert sein Gegenüber. Vermutlich muss Maximus hinsichtlich Sozialkontaktes mit Artgenossen die Schulbank drücken.

Und dann gibt es bei Maximus etwas, was wirklich nicht zu leugnen ist, er hat Jagdtrieb durch und durch. Er ist nicht nur auf Sicht in heller Aufregung, wenn er etwas erspäht hat, auch seine Nase weiß er gut einzusetzen. Hier gilt es als Mensch immer aufmerksam zu sein, um rechtzeitig zu erkennen, was gerade sein Interesse weckt und entsprechend agieren zu können.

Er sucht souveräne und hundeerfahrene Menschen, die ihm noch das Hunde-ABC beibringen. Der junge Rüde bringt einige Kilos auf die Waage, so dass auch die nötige Kraft da sein muss, um ihn festhalten zu können. Im Haushalt sollten keine Kinder, Katzen oder Kleintiere leben. Derzeit gehen wir davon aus, dass Maximus in seinem neuen Zuhause lieber Einzelhund sein sollte.

Maximus muss noch so einiges lernen, so dass der Besuch einer Hundeschule oder das Training mit einem Hundetrainer vor allem zur Vorbereitung auf den Wesenstest dringend ratsam ist.

© 2019 Tierheim Troisdorf | Impressum | Datenschutz | Powered by ProcessWire

Tierheim Troisdorf