Tierschutz für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Makoto | EKH

Wohnung Notfall

Makoto ist derzeit unser großes Notfellchen.
Er ist ein absoluter Kämpfer, der dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause sucht, in dem er weiter auf seine eigenen Beine kommen kann.

Makoto kam als Fundtier zu uns, seine Hinterhand war vollständig gelähmt.
Er leidet am Cauda Equina Syndrom, die röntgenologische Untersuchung zeigte weiterhin eine alte Schwanzfraktur.

Was Makoto bereits erlebt hat, wird für immer sein Geheimnis bleiben.

Mittlerweile kann Makoto seine Hinterbeine schon wieder etwas bewegen, er beginnt zunehmend stabil zu stehen, überwindet kleine Hindernisse und klettert selbstständig in sein Katzenklo.
Seit Anfang April wird er zwei mal wöchentlich physiotherapeutisch behandelt. Die Behandlungen sind für ihn sehr wichtig und sollten weitergeführt werden.
Makoto lässt sich nur sehr ungern anfassen und ist dem Menschen gegenüber sehr skeptisch.
Hier sind absolut erfahrene Katzen-Profis gefragt, die ein großes Herz und eine Menge Geduld haben und gleichzeitg keinerlei Erwartungen an ihn stellen.
Aufgrund seines Handicaps sollten Treppen für Makoto nicht zugänglich sein, da er sich bei Kletterversuchen verletzen könnte.

Als FIV positiver Kater freut sich Makoto auf einen katzensicheren Balkon, auf dem er sich bei gutem Wetter entspannen kann.

Makotos neues Zuhause oder Pflegestelle sollte nicht weiter als 30km von unserem Tierheim entfernt sein, damit seine physiotherapeutische Behandlung weiter fortgeführt werden kann.

Wir sind uns dessen bewusst, dass wir hier die Nadel im Heuhaufen suchen.
Wir hoffen jedoch sehr, dass wir eine passende Stelle für unsern Makoto finden.

Wir würden uns sehr über Paten für Makoto freuen, die uns bei der Finanzierung seiner Behandlungen unterstützen.

Bei Interesse freuen wir uns über eine aussagekräftige Email mit Angabe der Rufnummer an vermittlung@tierheim-troisdorf.de.

© 2022 Tierheim Troisdorf | Impressum | Datenschutz | Powered by ProcessWire

Tierheim Troisdorf