Tierschutz für den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Salo | Mioritic

groß

Salo ist ein wunderschöner, junger Kerl. Salo kommt ursprünglich aus dem Ausland und hat in seinen ersten Lebensmonaten vermutlich nicht viel kennengelernt. Neuen Menschen gegenüber ist Salo zunächst eher skeptisch und verbellt diese, er taut jedoch zunehmend schnell auf und nimmt von sich aus Kontakt auf. Ihm vertraute Menschen dürfen Salo gerne streicheln und deren genießt Aufmerksamkeit und Zuwendung sehr.

Auf seinen Gassirunden ist er gerne in Begleitung anderer Artgenossen unterwegs, da ihm diese Sicherheit geben. Er fordert sie auch gerne zum Spielen auf. Einige Umweltreize verunsichern ihn noch, er macht jedoch, seitdem er im Tierheim ist, täglich tolle Fortschritte. Besonders auf den Gassirunden zeigt er aber auch gerne mal, dass er durchaus etwas distanzlos sein kann und springt schon mal seine Bezugsperson an.

Artgenossen findet Salo ausgesprochen toll, wir können uns gut vorstellen, dass er sich über eine souveräne, kastrierte Ersthündin sehr freuen würde.

Salo neigt dazu, Ressourcen, wie Futter, Liegeplätzen oder Spielzeug eine hohe Bedeutung beizumessen. Rassebedingt neigt er dazu, einen Schutztrieb zu entwickeln. Seine neuen Menschen sollten die Bereitschaft haben, gemeinsam mit Salo die Schulbank zu drücken, um die Weichen für sein zukünftiges Leben in eine gute Richtung zu stellen.

Als junger Herdenschutzhund wünscht Salo sich souveräne Menschen, die auf Augenhöhe mit ihm arbeiten und die Eigenschaften eines Herdenschützers kennen, schätzen und händeln können.

Salo hat ein gutes Gespür für Unsicherheit bei Menschen. Fehlt ihm ein klares Regelwerk und fühlt er sich überlegen kann es dazu kommen, dass er sein Gegenüber in Frage stellt und seine eigenen Regeln etablieren will. Als fitter Jungspund mitten in der Pubertät probiert Salo sich gerne aus, er fetzt und spielt gerne und sehnt sich nach Stabilität durch seine Menschen.

Im Haushalt lebende Kinder sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Salos neue Familie sollte herdenschutzhundeerfahren sein und keine Vorbehalte gegenüber der Verwendung eines Maulkorbs haben (diesen kennt er bereits).

Bei Interesse freuen wir uns über eine aussagekräftige Email mit Angabe der Rufnummer an vermittlung@tierheim-troisdorf.de.

© 2022 Tierheim Troisdorf | Impressum | Datenschutz | Powered by ProcessWire

Tierheim Troisdorf